Unsere Kompetenzen

Wir verstehen uns als Impulsgeber für eine nachhaltige Stadt- und Quartiers­entwicklung. Unsere Kern­kompetenzen sind Projektentwicklung und -steuerung.

Beratung

Verschiedene Eigentums­modelle beim Wohnungs­neubau unterscheiden sich in Bezug auf Organisation, Finanzierung, Haftung und Verfügungs­vereinbarungen über Wohnungen voneinander. Beispielsweise unterscheiden sich die Rechtsformen Baugruppe (Baugemeinschaft BGB Gesellschaft, Eigentümergemeinschaft nach WEG) und Genossenschaft (Neugründung auf Basis Genossen­schafts­gesetz) hinsichtlich Rechts­zustand. 

Aufgaben während der einzelnen Entwicklungs- und der Struktur von Eigen- und Fremdkapital in den Finanzierungs­­phasen. Beispielsweise sind auch unterschiedliche Tilgungssätze bei Annuitäten­­darlehen sowie die aktuelle Zins­entwicklung mit spezifischen Konsequenzen verbunden. Durch langjährige Beratungs­erfahrung können wir Sie optimal unterstützen, wir beraten Sie gern!

+ weiterlesen

Projektentwicklung

Bei der Entwicklung neuer Quartiere und Wohnräume sind die Faktoren Standort, Projektidee und Kapital so miteinander zu kombinieren, dass preisgünstige, sozial gerechte und ökologisch nachhaltige Immobilien­objekte geschaffen werden. Projekt­entwicklung umfasst die Phasen von Planungs- und Baufreigabe bzw. Initiierung und Nutzungs­übergabe. Unterschiedliche Entwicklungs­schwerpunkte beeinflussen die Frage was wo und wie entwickelt werden soll.

Beispielsweise bedingen die Ziele Schaffung von bezahlbarem Wohnraum (Kosten wichtiger Faktor) und Errichtung von Prestige­objekten (Kosten untergeordnet) die Entwicklung von Projekten. Wir haben langjährige Erfahrung mit klassischer und alternativer Projekt­entwicklung und können komplexe Projekte von der Idee bis zur Nutzung realisieren. Aktuelle Beispiele für klassische Projekt­entwicklung in Berlin ist das Quartier Am Lokdepot in Tempelhof-Schöneberg und für alternative Projekt­entwicklung das Stadtquartier Friesenstraße direkt am Tempelhofer Feld und die Wohnungs­genossenschaft Fidicinstraße 18 eG in Kreuzberg.

+ weiterlesen

Projektsteuerung

Während der Projektdauer sind technische, wirtschaftliche und rechtliche Kapazitäten und Leistungs­prozesse der Projekt­beteiligten unter Wahrung von Qualitäts-, Termin- und Kostensicherheit für den Auftraggeber zu organisieren und zu kontrollieren. Dabei sind klassische und alternative Ansätze zu unterscheiden und jeweils mit verschiedenen Mitwirkungs- und Entscheidungs­möglichkeiten verbunden. Durch langjährige Erfahrung mit komplexen Prozessen kann die UTB Bauherren durch effiziente und kosten­deckende Projekt­steuerung unterstützen und delegier­bare Aufgaben und Funktionen übernehmen. 

Beispiele sind das Stadtquartier Friesenstraße direkt am Tempelhofer Feld und die Wohnungs­genossenschaft Fidicinstraße 18 eG in Kreuzberg. Bei beiden Projekten wurde die UTB ebenso mit der Projekt­entwicklung beauftragt. Zu unseren Kern­kompetenzen gehören außerdem Beratung, Projekt­entwicklung und Verwaltung.

+ weiterlesen