Vorhang auf! Bühne frei und ein dickes Dankeschön!

Was für ein Fest! Ein dickes DANKE an alle, die gekommen sind und ein doppelt dickes DANKE an alle, die zum Gelingen unseres Dankeschön-Festes am 28. August 2021 beigetragen haben. Wir sind immer noch ganz überwältigt von den vielen schönen Momenten und Begegnungen in der Alten Mälzerei im Lichtenrader Revier.

Die eigentlichen Stars des Tages waren die vielen Bürgerinitiativen und ihre liebevoll vorbereiteten Stände. Dieses Fest war ihr Fest, denn nur durch ihren unermüdlichen Einsatz konnte die Zukunft der Alten Mälzerei gesichert werden. Sie sind es, die mit ihren auf das Gemeinwohl ausgerichteten Ideen dem Lichtenrader Revier ein unverwechelbares Gesicht geben werden.

Über den Tag verteilt haben fast 2.500 Menschen mit uns gefeiert und das vielfältige Angebot aus Show-Acts, bunten Infoständen und in den bezirklichen Einrichtungen – Musikschule, VHS, Stadtteilbibliothek und Kindermuseum unterm Dach – genossen. Eine Führung durch die Alte Mälzerei durfte natürlich auch nicht fehlen.

Kein Fest ohne Festansprachen: Kultursenator Dr. Klaus Lederer, Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler und Baustadtrat Jörn Oltmann zeigten ihre Freunde über das neue kulturelle Juwel und dankten Eigentümer Thomas Bestgen für seinen Mut, seine Ausdauer und Bereitschaft zur Bürgerbeteiligung.

Ein ganz besonderes Highlight war der symbolische Spatenstich für das Lichtenrader Revier. Zusammen mit den großen und kleinen Menschen, die hier zukünftig leben und arbeiten werden, den planenden Architekten, Eigentümer Thomas Bestgen und Baustadtrat Jörn Oltmann wurde mit extra gravierten Spaten der Beginn des Lichtenrader Reviers besiegelt. Die Freude war riesig, erstmals wurde greifbar, wie das zukünftige Quartier mit 180 Wohnungen langsam aber sicher Gestalt annimmt. Darauf haben wir mit allen angestoßen.

Jetzt freuen wir uns auf das nächste Fest – das Richtfest.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp