Weißensee

2017 – 2020: Ein neues gemeinschaftliches Quartier für Weißensee entsteht

Am Rande des wunderschönen Friedhofs in Berlin Weißensee geht es sehr lebendig zu. Vier genossenschaftlich organisierte Wohnhäuser teilen sich einen großen, grünen Innenhof mit einem modernen Mehrfamilienhaus, das 38 Eigentums­wohnungen mit 60 bis 140 Quadratmetern bietet. Ideal für Familien und Menschen, die Gemeinschaft und gute Nachbarschaft schätzen. Die Eigentumswohnungen des QUARTIER WIR sind alle verkauft. Informationen zu den genossenschaftlichen Wohnungen gibt es hier.

Das Projekt wurde 2020 fertiggestellt.

Fakten

Lage und Umgebung

Vor dem bekannten jüdischen Friedhof Adass Jisroel und neben dem evangelischen Friedhof ist auf 7.000 Quadratmetern ein neues Stadtquartier mit fünf Baukörpern entstanden. Das langgestreckte, fünfgeschossige Wohnhaus (Haus C) bietet 38 Eigentumswohnungen unterschiedlicher Größen.

Struktur

Freiheit und Gleichheit: Versetzte Balkone schenken allen Etagen Licht und Luft.

Das Quartier Wir mit seinen fünf Gebäuden steht für Vielfalt: an Menschen, Wohnformen und Lebensphasen. Hier leben Alt- und Neuberliner, Eigentümer und Mieter aus Weißensee oder Studenten aus Übersee, wer weiß? Alle sind willkommen.

Wie gelingt Nachbarschaft? Über halböffentliche Bereiche, die das neue Stadtquartier in die Umgebung ausstrahlen lassen. Über ein Kiez-Schwimmbad und ein Café für Weißensee’er, eine Kita und den Hof mit großer Aufenthaltsqualität und Spielmöglichkeiten.

Architektur

Alle Gebäude im Quartier sind in Mischbauweise erstellt; Treppenhauskerne und Keller sind aus Beton, Außen- und Innenwände, Decken und Fußböden der Wohnbereiche wurden aus Holzbauteilen gebaut.
Holz bringt ein angenehmes Raumklima. Die Gebäudehülle in Holz mit recycelter Zellulosefüllung erreicht zudem einen sehr guten U-Wert, so dass die Häuser mit Lüftungsanlage und Wärmerückgewinnung nahezu Passivhausstandard erreichen.

Besondere Merkmale