Lichtenrader Revier

Voriger Nächster Ein neues Quartier für Lichtenrade Mit 2,5 Hektar Fläche platziert sich das neue Lichtenrader Revier als ein eindrucksvolles Stück zukunftsfähiger Stadtentwicklung in einer über Jahrhunderte gewachsenen Dorfstruktur im Süden Berlins. Das Besonders ist hier: Alte Substanz und neuer Wohnbau schmiegen sich, verbunden durch großzügige Grünflächen, aneinander. Denkmal und Kultur, Bildung und Kleingewerbe schaffen eine Lebensqualität,…

Weißensee

Voriger Nächster 2017 – 2020: Ein neues gemeinschaftliches Quartier für Weißensee entsteht Am Rande des wunderschönen Friedhofs in Berlin Weißensee geht es sehr lebendig zu. Vier genossenschaftlich organisierte Wohnhäuser teilen sich einen großen, grünen Innenhof mit einem modernen Mehrfamilienhaus, das 38 Eigentums­wohnungen mit 60 bis 140 Quadratmetern bietet. Ideal für Familien und Menschen, die Gemeinschaft…

Weimar Ro70

Ein leerstehendes Krankenhaus weckt Phantasien. Wohin könnten die langen Flure in Zukunft führen? Wir sind in Weimar mit einem für Thüringen einmaligen und wohnungswirtschaftlich bedeutsamen genossenschaftlichen Projekt aktiv. Hier ist unsere Expertise in den Bereichen Wohnungsbaugenossenschaft sowie Stadtquartier-Entwicklung gefragt. Wir entwickeln gemeinsam mit den Interessenten die Umnutzung der brachliegenden Fläche des alten Klinikums Weimar. Das…

Mietergenossenschaft Fidicinstraße

Voriger Nächster Projektsteuerung und Gründung einer Genossenschaft Eine Gruppe von Mieterinnen und Mietern initiierte erfolgreich die Gründung einer eigenen Genossenschaft und konnte so aktiv auf den Verkaufsprozess und die spätere Sanierung einwirken. Das Projekt fand umfassende Anerkennung, wurde zahlreich publiziert und mit diversen Preisen ausgezeichnet. Das Projekt wurde 2004 fertiggestellt. Fakten Modernisierung: 2003–2004 Wohnungen: 32…

Quartier Ostseeplatz

Voriger Nächster Im Umbruch Chancen ergreifen und aus altem Bestand ein neues Quartier entstehen lassen? Getragen durch Aufbruchsstimmung nach dem Mauerfall, beraten wir im Sommer 2000 im Prenzlauer Berg über 1.500 Haushalte in Mieterversammlungen und Einzelgesprächen. Daraus entstand die Stammgenossenschaft „Am Ostseeplatz eG“ mit 214 Wohneinheiten. Anschließend plant und steuert UTB sämtliche Modernisierungsmaßnahmen. Das Projekt…